BAFÖG-STUDIE

In einer aktuellen Studie  beschäftigt sich die ahp – akademie an der hochschule pforzheim GmbH mit dem Qualitätsmanagement von BAföG-Ämtern. Ab 17. April 2012 werden Studentinnen und Studenten, die im letzten Jahr einen BAföG-Antrag in Baden-Württemberg, Leipzig oder Halle gestellt haben, von ihren BAföG-Ämtern zu einer Befragung im Internet eingeladen.

Die nach einem Zufallsverfahren ausgewählten Antragsteller/innen haben die Gelegenheit, ihr BAföG-Amt aus ihrer persönlichen Erfahrung heraus zu bewerten und konstruktive Hinweise zu geben.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an dieser Untersuchung im Auftrag der beteiligten Studentenwerke.

Projektleiterinnen sind die Professorinnen Dr. Christa Wehner und Gabriele Naderer aus dem Studiengang Markt- und Kommunikationsforschung der Hochschule Pforzheim.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns per Mail

Die strikte Einhaltung der Datenschutzrichtlinien ist für uns selbstverständlich. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren FAQs.

FAQs

WARUM WURDE GERADE ICH ZU DIESER BEFRAGUNG AUSGEWÄHLT?

Dass gerade Sie ausgewählt wurden, ist Zufall. Aus allen BAföG-Antragstellern des Jahres 2011 wurde Ihre Adresse nach  einem Zufallsverfahren gezogen. Insgesamt wurden so in jedem teilnehmenden BAföG-Amt 1000 Adressen ausgewählt.

MUSS ICH TEILNEHMEN UND MUSS ICH ALLE FRAGEN BEANTWORTEN?

Ihre Mithilfe bei dieser Umfrage ist freiwillig. Wir sind aber auf Ihre Antwort angewiesen, weil wir von möglichst vielen Befragten eine Antwort benötigen. Denn nur dann erhalten wir nach den Gesetzen der Statistik ein zuverlässiges, repräsentatives Abbild der Meinungen.
Falls die die eine oder andere Frage nicht beantworten können oder möchten, sind wir Ihnen dennoch sehr dankbar, wenn Sie die anderen Fragen beantworten.

BLEIBEN MEINE ANGABEN ANONYM?

Ja, unbedingt. Ihre e-mail-Adresse dient ausschließlich dazu, Sie überhaupt anschreiben zu können. Für die Auswertung sind Ihr Name und Ihre e-mail-Adresse völlig belanglos. Die Ergebnisse werden ausschließlich in anonymisierter Form und in Gruppen zusammengefasst dargestellt. Das bedeutet: Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht wurden. Nach Abschluss der Befragung werden alle für die Umfrage gezogenen e-mail-Adressen wieder gelöscht.

WAS GESCHIEHT MIT MEINEM AUSGEFÜLLTEM FRAGEBOGEN?

Die Angaben in Ihrem Fragebogen werden mit den Antworten in allen anderen Fragebögen insgesamt elektronisch zusammengezählt und ausgewertet. Die Antworten aller Fragebögen werden gemeinsam gezählt. Sehr wichtig: Wir ermitteln nur Ergebnisse für statistische Gruppen, nicht jedoch für Einzelfälle. Adressen spielen dabei also keine Rolle. So wird z.B. ermittelt, wie viel Prozent aller Befragten mit der Unterstützung ihres BAföG-Amtes zufrieden sind.